Karstens Börsenwelten

Wikifolio 7: Gleichgewichtete DAX-Werte


Daten
Kürzel: EQLDAXKK
ISIN: siehe auf Wikifolio
Startgeld: 60.000 Euro
Starttag: 19.02.2013
Vormerkungen: 14
Vorgemerktes Kapital: 18.900 Euro
Testphase: abgeschlossen
investierbar: seit 21.08.2014
aktuell investiertes Kapital: 1011 Euro
Performancegebühr p.a.: 5%
Zertifikatsgebühr p.a.: 0,95%
Performance 1 Jahr: -5,7%
Performance seit Start: +43,0%
aktuelle Punkte: 94
max. Verlust: 28,19%
Risikofaktor: 0,7


Kommentar (25.09.19)
Ersatz von ThyssenKrupp durch MTU (FastExit)

 
Strategie
Anlagehorizont: mittelfristig
Risikoeinschätzung: mittel

Die Gewichtung der Einzelaktien in den deutschen Indizes (berechnet von der Deutschen Börse) erfolgt in der Regel anhand von Marktkapitalisierung und Streubesitz. Das bedeutet allerdings, dass in letzter Zeit stark gestiegene Aktien eine relativ hohe Gewichtung erhalten und schlecht gelaufene Aktien eine relativ niedrige Gewichtung.
Ein meiner Meinung nach einfacher alternativer Ansatz zur Zusammensetzung eines Aktienkorbes ist die konsequente Gleichgewichtung aller Werte. Dieser Ansatz soll für den DAX-Index in diesem Wikifolio abgebildet werden.

Deswegen ist geplant, zum Portfoliostart in alle Aktien des deutschen Leitindex den gleichen Geldbetrag zu investieren. Das Rebalancing soll jeweils im Jahresrhythmus stattfinden; dann soll auch eventuell aus dem DAX ab- oder vom MDAX aufgestiegene Aktien berücksichtigt werden.
Es erfolgt keine Absicherung nach unten!


Die Rückrechnung ergab folgende Zahlen:
(Anm.: Vor 2010 fehlen einige der DAX-Werte in meinen Berechnungen, da einige Unternehmen nicht mehr existent sind und ich deshalb keine Kursdaten mehr auftreiben konnte.)

Letztes betrachtetes Jahr 2012, alle Prozentangaben sind p.a.
Performance 3 Jahre: 10,04% ; DAX 8,515%
Performance 5 Jahre: 2,00%; DAX -1,15%
Performance 10 Jahre: 13,09%; DAX 10,16%
Performance 14 Jahre: 6,57%; DAX 3,04%

Eine Überperformance von etwa 3% zum DAX ist also zu erwarten.


Aktuelle Depotwerte
alle DAX-Werte