Karstens Wetterwelten

Der Wetter - Rückblick: Letzter Monat


April 2022


Der April 2022 zeigte sich deutlich zu kühl, es war den ganzen Monat über mit einer meist nördlichen Strömung nachts oft (boden-)frostig und tags mit unter 20° auch nur mäßig mild gewesen. Zu Beginn des Monats zudem noch einige Schnee- und Graupelschauer mit winterlichen Intermezzi. Der Natur hat das aber nicht viel ausgemacht, die Bäume wurden grün und es blühte überall.
Niederschlag wurde zuwenig "gereicht", nur Ostsachsen hat diesen Monat seine Bilanz erfüllt. Die Sonne hat in etwa normal "gearbeitet".

Ort Temperatur (°C) Niederschlag (mm) Sonnenschein (Std.) Frosttage
Eistage
Schneetage
Dresden-Klotzsche 7,8 (-1,9) 27,8 (77%) 172 (92%) 6 (+2,9) 0 (+0) 0 (-1,1)
Dresden-Loschwitz 8,1 (-2,0) 28,6 (79%) 165 (112%) 5 0 0
Görlitz 7,4 (-1,9) 50,2 (114%) 172 (90%) 8 (+3,4) 0 (+0) 0 (-1,2)
Lichtenhain-Mitt. 7,1 (-1,8) 46,8 (74%) 160 (87%) 8 (+2,9) 0 (-0,1) 0 (-1,2)
Zinnwald-Georg. 3,3 (-1,9) 73,0 (88%) 150 (91%) 13 (+2,2) 3 (+1,7) 6 (10cm; -1,1)
Fichtelberg 1,1 (-2,1) 85,6 (85%) 148 (90%) 17 (+1,7) 7 (+2,9) 30 (78cm; +10,4)
Plauen / V. 6,6 (-1,7) 33,5 (91%) * 12 0 2 (5cm)
* Wieder zeitweise Ausfälle an den Messstationen.



Niederschlagsmessstationen der Region

Hinweis: teilweise wird der neueste Referenzzeitraum 1991-2020 verwendet, dieser ist aber nicht für alle Stationen verfügbar. Deshalb hat der prozentuale Vergleich etwas von "Äpfel mit Birnen vergleichen" ...

Je nach Region merkliche Unterschiede im Niederschlagsgeschehen - Dresden trocken, auch Lohmen und Sebnitz zu wenig. Dagegen Richtung Grenze teilweise überdurchschnittlich - Rosenthal, Lauenstein und vor allem Fürstenwalde haben übererfüllt. Auch lokal sehr unterschiedlich - Dresden-Hosterwitz mit 30,7 Litern deutlich mehr als z.B. Tolkewitz mit nur 18,6 Litern. Bemerkenswert auch die relativ hohe Regenmenge in im sonst sehr trockenen Decin -immerhin 43,2 Liter.


(Angaben in mm)
StationIst-WertSoll-Wert Vergleichszeitraumprozentual
Lohmen33,643,21981-201078%
Sebnitz45,062,01961-1990 (Reihe endet 1996)73%
Rosenthal-Bielatal55,752,31991-2020106%
Karsdorf44,448,71991-202091%
Reinberg50,755,41991-202092%
Lauenstein-Stadt62,055,91991-2020111%
Fürstenwalde58,745,11971-2000 (Reihe endet 2006)130%
Dresden-Hosterwitz30,751,41991-2020
60%
* Wieder zeitweise Ausfälle an den Messstationen.
Mit Dank an Mathias für die Daten!
Für die böhmischen Stationen habe ich leider keine brauchbaren Referenzwerte gefunden.


Der Wetter - Rückblick: Letzter Jahreszeitraum

Winter 2021/2022

Auch hier gilt der neue Referenzzeitraum 1991-2020!

Der Winter war ein "Totalausfall" (Zitat Unwetteragentur). Im Schnitt war es 2 Grad zu warm (Tiefland), Schnee und etwas niedrigere Temperaturen gab es nur in den Kammlagen. Maximale Schneehöhe in Zinnwald 50 cm und auf dem Fichtelberg 110 cm (Handmessung vom Verein).
Niederschlag gab es durchschnittlich, meist knapp über 100%. Die Sonne war eher unterdurchschnittlich oft zu sehen.
Die zu hohen Temperaturen finden ihren Widerhall natürlich in viel zu wenigen Eis-, Frost- und Schneetagen in den tieferen Lagen Sachsens.

Ort Temperatur (°C) Niederschlag (mm) Sonnenschein (Std.) Frosttage
Eistage
Schneetage
Dresden-Klotzsche 3,3 (+2,0) 134,4 (113%) 163* (80%) 38 (-13) 2 (-17) 3 (-31; 1cm)
Dresden-Loschwitz 3,6 (+1,9) 157,8 (114%) 153 (94%) 38 2 2 (1cm)
Görlitz 2,5 (+2,0) 127,7 (105%) 201 (101%) 43 (-11) 4 (-18) 6 (-35, 4cm)
Lichtenhain-Mitt. 2,2 (+2,1) 184,5 (109%) 141 (87%) 45 (-13) 6 (-20) 19 (-25; 9cm)
Zinnwald-Georg. -1,4 (+1,5) 261,6 (113%) 117 (75%) 78 (-2) 43 (-7) 83 (+4; 50cm)
Fichtelberg -2,9 (+0,7) 301,8 (102%) 150 (73%) 84 (+2) 54 (-1) 88 (+7; 110cm)
Plauen / V. 2,5 (+2,0) 100,1 (93%) + 47 2 12 (6cm)

* Wieder zeitweise Ausfälle an den Messstationen.


Niederschlagsmessstationen der Region - Winter 2021/2022


Auch hier recht durchschnittliche Niederschlagsmengen zwischen 93% und 123%. Kleiner Ausreißer ist Fürstenwalde mit 148%

(Angaben in mm)
StationIst-WertSoll-Wert Vergleichszeitraumprozentual
Lohmen175,9143,41981-2010123%
Sebnitz246,0218,61961-1990 (Reihe endet 1996)112%
Rosenthal169,5170,41991-202099%
Karsdorf144,9155,21991-202093%
Reinberg165,0158,11991-2020104%
Lauenstein-Stadt222,8206,71991-2020108%
Fürstenwalde185,6125,71971-2000 (Reihe endet 2006)148%
Dresden-Hosterwitz138,8127,21991-2020109%
Mit Dank an Mathias für die Daten!
Für die böhmischen Stationen habe ich leider keine brauchbaren Referenzwerte gefunden.


Erläuterungen

zuerst Messwert, in Klammern Abweichung vom Mittel 1980-2010

Frosttage: Tage mit Tiefsttemperatur (Tmin) unter 0°C

Eistage: Tage mit Höchsttemperatur (Tmax) unter 0°C

Schneetage: Angaben Schneetage - Abweichung - max. Schneehöhe
* unvollständige Datenreihen