Karstens Wetterwelten

Der Wetter - Rückblick: Letzter Monat



März 2021

Der März 2021 war - nach dem neuen 30-Jahres-Mittel - durchschnittlich warm (heißt nach dem älteren Mittelwert deutlich zu mild ...). Niederschlag war wieder mal zuwenig zu verzeichnen, die Schneedecke war auch nur in den Kammlagen als nennenswert zu bezeichnen. Frosttage waren etwas über dem Mittel, Eistage dagegen eher selten. Die Sonne machte einige Überstunden.



Ort Temperatur (°C) Niederschlag (mm) Sonnenschein (Std.) Frosttage
Eistage
Schneetage
Dresden-Klotzsche 4,8 (+0,1) 27,7 (66%) 139,1 (110%) 12 (+0,8) 0 (-1,3) 2 (-3,4, 3cm)
Dresden-Loschwitz 5,1 (+0,1) 38,0 (97%) 137,4 (123%) 12 0 2 (1cm)
Görlitz 4,3 (+0,2) 34,2 (71%) 148,4 (112%) 14 (+1,1) 0 (-1,7) 1 (-6,3, 1cm)
Lichtenhain-Mitt. 3,9 (+0,1) 39,6 (71%) 139,8 (117%) 17 (+3,4) 1 (-0,9) 3 (-5,7, 4cm)
Zinnwald-Georg. 0,9 (+0,8) 52,7 (69%) Totalausfall 24 (+1,7) 10 (+1) 31 (+9, 57cm)
Fichtelberg -1,0 (+0,4) 80,0 (87%) 143,0 (129%) 24 (-0,9) 17 (+3,5) 31 (+3,3, 101cm)
Plauen / V. 2,1* () 27,5* (%) 67,4* () 14* 0*
Wieder zeitweise Ausfälle an den Messstationen.



Niederschlagsmessstationen der Region

Hinweis: teilweise wird der neueste Referenzzeitraum 1991-2020 verwendet, dieser ist aber nicht für alle Stationen verfügbar. Deshalb hat der prozentuale Vergleich etwas von "Äpfel mit Birnen vergleichen" ...




(Angaben in mm)
StationIst-WertSoll-Wert Vergleichszeitraumprozentual
Lohmen39,749,41981-201080%
Sebnitz60,11961-1990 (Reihe endet 1996)
Rosenthal48,358,71991-202082%
Karsdorf31,255,01991-202057%
Reinberg55,31991-2020
Lauenstein-Stadt49,369,31991-202071%
Fürstenwalde45,11971-2000 (Reihe endet 2006)
Dresden-Hosterwitz38,539,11991-2020
98%
* Wieder zeitweise Ausfälle an den Messstationen.
Mit Dank an Mathias für die Daten!
Für die böhmischen Stationen habe ich leider keine brauchbaren Referenzwerte gefunden.


Der Wetter - Rückblick: Letzter Jahreszeitraum

Winter 2020-21

Auch hier gilt der neue Referenzzeitraum 1991-2020!

Trotz der Kälteperiode im Februar war der Winter etwas zu mild, etwas zu sonnig (außer dort, wo böhmischer Nebel vorkommt) und etwas zu trocken. Frost- und Eistage waren leicht unterdurchschnittlich vertreten. Schnee gab es dagegen an einer mehr oder weniger durchschnittlichen Zahl von Tagen, dabei kam auch das Tiefland diesmal in den Genuss einer dickeren Schneedecke,was weidlich für Wintersport genutzt wurde.

Ort Temperatur (°C) Niederschlag (mm) Sonnenschein (Std.) Frosttage
Eistage
Schneetage
Dresden-Klotzsche 1,5 (+0,2) 121 (102%) 212 (104%) 45 (-6) 14 (-5) 38 (+4; 23cm)
Dresden-Loschwitz 1,8 () 163 () 214 () 46 11 35 (22cm)
Görlitz 1,1 (+0,5) 109 (89%) 221 (111%) 49 (-5) 18 (-4) 27 (-14; 9cm)
Lichtenhain-Mitt. 0,6 (+0,4) 162 (95%) 146 (90%) 51 (-7) 20 (-6) 43 (-1; 24cm)
Zinnwald-Georg. -2,4 (+0,5) 200 (86%) * (%) 84 (+4) 53 (-3) 75 (-4; 75cm)
Fichtelberg -3,1 (+0,4) 264 (89%)
193 (94%) 78 (-4) 55 (+0) 80 (-0; 108cm)
Plauen / V. 0,7 (+0,2) 141 (130%) 151 (90%) 57 17

* Wieder zeitweise Ausfälle an den Messstationen.


Niederschlagsmessstationen der Region - Winter 2020/21


Der Niederschlag auch hier im Winter eher unterdurchschnittlich trotz Schneeparadies ...

(Angaben in mm)
StationIst-WertSoll-Wert Vergleichszeitraumprozentual
Lohmen149,3143,41981-2010104%
Sebnitz181,2218,61961-1990 (Reihe endet 1996)83%
Rosenthal143,7168,71991-202085%
Karsdorf146,5149,01991-202098%
Reinberg122,4154,81991-202079%
Lauenstein-Stadt189,4198,41991-202095%
Fürstenwalde160,6125,71971-2000 (Reihe endet 2006)128%
Dresden-Hosterwitz114,6120,01991-202096%
Mit Dank an Mathias für die Daten!
Für die böhmischen Stationen habe ich leider keine brauchbaren Referenzwerte gefunden.


Erläuterungen

zuerst Messwert, in Klammern Abweichung vom Mittel 1980-2010

Frosttage: Tage mit Tiefsttemperatur (Tmin) unter 0°C

Eistage: Tage mit Höchsttemperatur (Tmax) unter 0°C

Schneetage: Angaben Schneetage - Abweichung - max. Schneehöhe
* unvollständige Datenreihen